Foliengewächshaus

Foliengewächshaus

Das Foliengewächshaus| Perfekt für den Hobbygärtner

Wollen sie ein Foliengewächshaus kaufen? Das wäre nämlich die optimale Lösung für jeden Hobbygärtner. Einfach zu pflegen, günstig in der Anschaffung und perfekt geeignet für den Gemüseanbau während der wärmeren Monate. Mit etwas Handwerklichem Geschick und der richtigen Folie lässt sich ein solches Foliengewächshaus auch einfach selber bauen. Zur Folie gebe ich dir weiter unten noch die richtigen Tipps. Wer es lieber etwas gemütlicher mag und sich auf eine funktionelle und stabile Lösung verlassen können will, findet auf dieser Seite die besten Angebote und nützliche Tipps und Tricks.

Warum ein Foliengewächshaus kaufen:

  • Günstig in der Anschaffung
  • Möglichkeit zum selber Bauen
  • Schneller Auf- und Abbau
  • Bietet dem Gemüse optimale Temperaturbedingungen
  • Schutz vor Wind und Wetter
  • Perfekt geeignet für Tomaten, Paprika, Salat

Bestseller im Bereich Foliengewächshaus

Wer nicht weiter lesen möchte, sondern nur nach den besten Angeboten sucht, und schnell ein Foliengewächshaus kaufen möchte, ist hier richtig. Ich habe dir hier eine Bestsellerliste für die Kategorie Foliengewächshaus zusammengestellt. Du findest die wichtigsten Eigenschaften auf einem Blick und kannst die verschiedenen Angebote gut untereinander Vergleichen. Gefällt dir ein Angebot, dann Klick einfach auf den Button und du wirst zum Anbieter weitergeleitet. Viel Spaß beim Vergleichen!

Bestseller Ranking12345
Maße (LxBxH)140cm x 140cm x 190cm600cm x 300cm x 200cm350cm x 200cm x 200cm465cm x 200cm x 200cm143cm x 143cm x 195cm
Bewertung4,6 von 54,5 von 53,6 von 54,0 von 54,1 von 5
Preisab 59,90€ab 199,95€ab 69,95€ab 76,20€ab 54,95€

Solltest du nach etwas kleineren Foliengewächshäusern suchen bist du bei der Kategorie Tomatenhaus genau richtig. Dort habe ich dir die besten Angebote zum Thema rausgesucht.

Worauf du beim Foliengewächshaus kaufen achten solltest!

Wie bei den anderen Gewächshaustypen ist auch beim Foliengewächshaus das Lüften der wichtigste Punkt. Diese Tipps solltest du vor dem Foliengewächshaus kaufen unbedingt beachten! Wie man richtig lüftet findest du auf der Startseite. Grundsätzlich dient ein Foliengewächshaus dem Gemüseanbau während der warmen Monate. Bevor du mit dem Anbau beginnst sollte die größte Frostgefahr bereits vorbei sein. Sollte es dennoch einmal unter den Gefrierpunkt abkühlen kannst du dein bereits angepflanztes Gemüse mit einem Vlies abdecken und so schützen.

Achtung! Wenn du das Gemüse während einer Frostnacht mit einem Vlies abgedeckt hast musst du es am nächsten Tag bei Sonnenaufgang unbedingt entfernen!

Es ist sehr wichtig das du diesen Tipp befolgst, da es sonst zu sehr großen Temperaturschwankungen kommen kann. Die aufgehende Sonne heizt das Vlies und Foliengewächshaus sehr schnell sehr stark auf. Die Pflanzen mögen diese akuten Temperaturschwankungen überhaupt nicht. Im schlimmsten Fall, sollten die Pflanzen leicht angefroren sein, platzen die Zellen durch das schnelle erwärmen und das Gemüse geht kaputt.

Wenn du mehr über das Anpflanzen wissen möchtest findest du wertvolle Informationen dazu auf der Startseite. Dort findest du ganz am Ende auch zwei Buchtipps von mir. Mit den dort enthaltenen Infos und dem richtigen Gewächshaus steht dem Anbauen nichts mehr im Weg!

Was tun bei Sturm und Hagel?

Foliengewächshaus kaufen

Grundsätzlich sollte dein Foliengewächshaus sehr gut mit Hagel zurecht kommen. Vorausgesetzt du verwendest die richtige Folie. Sturm stellt da bereits ein größeres Problem da. Auf Grund der großen Angriffsfläche und des relativ niedrigen Gewichtes kann dein Foliengewächshaus sehr leicht zum Spielball von Wind und Wetter werden. In den meisten Fällen ist nicht der Aufbau, sondern die Verankerung der Schwachpunkt der Konstruktion. Die richtige Verankerung ist also äußerst wichtig. Du findest die wichtigen Informationen dazu in der Montageanleitung des jeweiligen Gewächshauses.

TIPP: Um auch wirklich sicher zu sein solltest du kleine Betonfundamente setzen und dein Foliengewächshaus mittels Dübel und Ankern in diesen Fundamenten befestigen. Das hält bestimmt!

Wenn du keine Fundamente setzen willst solltest du dir im Baumarkt lange Anker besorgen um das Foliengewächshaus besonders tief in der Erde verankern zu können. Hagel kann deinem Folienhaus normalerweise kaum etwas anhaben, da die Folie elastisch ist und somit den Großteil der Energie der Hagelkörner ohne Probleme aufnehmen kann. Wenn du aber keine geeignete Folie verwendest kann es auch hier leicht zu Schäden kommen.

Die richtige Folie

Wenn du dein Gewächshaus selber bauen möchtest solltest du vor allem auf die Wahl einer geeigneten Folie achten. Die Folie sollte „UV“ beständig sein, da das Gewächshaus an einem sonnigen Platz stehen wird. Nicht geeignete Folien würden sich nach einigen Jahren durch die ständige Sonneneinstrahlung zersetzen. Weiters sollte die Folie eine hohe Lichtdurchlässigkeit haben um den Pflanzen die nötige Energie zum Wachsen geben zu können. Gewächshaus Folien sind meistens auch äußerst reißfest und witterungsbeständig.

TIPP: Solltest du eine Holzunterkonstruktion verwenden, dann kannst du die Folie ganz einfach mit Hilfe einer Tackermaschine am Holz befestigen.

Im Internet findest du eine Vielzahl von gut und weniger gut geeigneten Folien. Ich habe dir hier ein paar Folien zusammengestellt welche du ohne weiters für dein Foliengewächshaus verwenden kannst. Sie erfüllen die erforderlichen Anforderungen und sind speziell für den Bau von Foliengewächshäusern entwickelt worden.

UV4 TreibhausfolieGitterfolie GewächshausUV5 Treibhausfolie

Wenn du kein Foliengewächshaus kaufen willst bist du hier richtig. Ich habe dir eine tolle Videoanleitung zum Selber bauen gesucht. Diese Anleitung besteht aus insgesamt 5 Teilen. Du findest die weiteren Videos auf Youtube. Viel Spaß beim Selber bauen!

Wenn du nach weiteren Informationen suchst oder weitere Hilfestellungen benötigst bin ich mir sicher, dass du auf meinem Blog fündig wirst.